Fasching auf der Reichshöhe - vermutlich ausgehendes 19. Jahrhundert oder beginnendes 20.
Fasching auf der Reichshöhe - vermutlich ausgehendes 19. Jahrhundert oder beginnendes 20.
Faschings-Zeitung vom 26.Februar 1927 - Verlag Herzogliche Charlotte, vormals Müllers Hotel
Faschings-Zeitung vom 26.Februar 1927 - Verlag Herzogliche Charlotte, vormals Müllers Hotel
Maskenball Hotel Charlotte 1928 - der Mann hinten mit dem weißen Turban ist der Zahnarzt Dr. Obmann
Maskenball Hotel Charlotte 1928 - der Mann hinten mit dem weißen Turban ist der Zahnarzt Dr. Obmann
Fasching 23.02.1935 im Hotel Charlotte
Fasching 23.02.1935 im Hotel Charlotte
In den 1930er Jahren gab es eventuell diese Art von Fasching - dritter von links Erich Eisenbrandt
In den 1930er Jahren gab es eventuell diese Art von Fasching - dritter von links Erich Eisenbrandt
Unten links mit dem Turban Erich Eisenbrandt in einer Liebenstein Kneipe in den 1930ern -  Sammlung Gerd Eisenbrandt
Unten links mit dem Turban Erich Eisenbrandt in einer Liebenstein Kneipe in den 1930ern - Sammlung Gerd Eisenbrandt
Weiberfasching am gleichen Ort passend zum oberen Foto 1930er - Sammlung Gerd Eisenbrandt
Weiberfasching am gleichen Ort passend zum oberen Foto 1930er - Sammlung Gerd Eisenbrandt
Albert Briel zum Fasching im Theatercafe 1960er
Albert Briel zum Fasching im Theatercafe 1960er
Gisela Teichmann und Ilse Rümmler im Theatercafe
Gisela Teichmann und Ilse Rümmler im Theatercafe
Fasching in der Rammlerbude
Fasching in der Rammlerbude
Fasching im Kindergarten im Schulweg 1979 - Sammlung Katja Leifer
Fasching im Kindergarten im Schulweg 1979 - Sammlung Katja Leifer

Gründung im Herbst 1981 - erste Veranstaltung im Februar 1982 !

Basis für den SCC war der schon lange vorher installierte Tennisfasching. Dieser fand in vielen Liebensteiner Räumlichkeiten statt. Unter anderem im Goldenen Löwen http://www.heimatfreundebali.de/heimatgeschichte/gastst%C3%A4tten/goldener-l%C3%B6we/  ,  in der Charlotte http://www.heimatfreundebali.de/heimatgeschichte/gastst%C3%A4tten/m%C3%BCllers-hotel/  , im Theatercafe http://www.heimatfreundebali.de/heimatgeschichte/gastst%C3%A4tten/theatercafe/   , in der Wandelhalle  http://www.heimatfreundebali.de/heimatgeschichte/denkmale/wandelhalle/   usw.
Eine weitere Keimzelle gab es mit und in der Konsumverkaufstelle  im Meininger Hof http://www.heimatfreundebali.de/heimatgeschichte/gastst%C3%A4tten/meininger-hof/   - dort wurden intensive Pläne für die Gründung eines Elferrates geschmiedet, sozusagen eine konspirative Konsumnische eingerichtet, die sich darauf vorbereitete, den perfekten Fasching unter dem Ladentisch verkaufen zu können.
Die unglaubliche Entwicklung des SCC war aber nur durch das im Juli 1981 eröffnete Kreiskulturhaus  http://www.heimatfreundebali.de/heimatgeschichte/villen/stadthalle/   möglich.

 

Gründungs - Elferrat 1982
Gründungs - Elferrat 1982

Gründungselferrat:
v.l.n.r. Manfred Wunderlich, Volker Henning, Helmut Hartmann, Klaus Brüsch +,
Burghard Pfannstiel,  
Präsident Eberhard Bergt, Claus-Peter Ruhmann, Gerhard Wien,      Helmut Krug + , Karl-Heinz Röthig, Wolfgang Malek 

Erstes Prinzenpaar: Prinzessin Maria & Prinz Jürgen inmitten der Garde, rechts Otto Weißenborn +
Erstes Prinzenpaar: Prinzessin Maria & Prinz Jürgen inmitten der Garde, rechts Otto Weißenborn +

Erstes Prinzenpaar: Prinzessin Eva-Maria Erbe & Prinz Jürgen Wisner inmitten der Garde, rechts Otto Weißenborn +